Landpartie – Woleschno (Olešno) in der Daubaer Schweiz

Die Dabauer Schweiz (Dubské Švýcarsko) in Nordböhmen liegt wie der Machasee nur einen Katzensprung von der deutsch-tschechischen Grenze entfernt. Kuriose Felsenformationen, historische Landhäuser und ursprüngliche Natur gepaart mit schier unendlichen Wandermöglichkeiten locken. Zwischen Melnik (Melnik), Dauba (Duba), Wemschen (Mseno) und Kokorschin (Kokorin) locken kuriose Felsenformationen, historische Landhäuser und ursprüngliche Natur, gepaart mit schier unendlichen Wandermöglichkeiten. Auf alten Pfaden und gut markierten Wanderwegen lassen sich einige der zahlreichen Felsenwohnungen entdecken.

Robert Knothe, vom Blog Oberlausitz-Nordböhmen hat sich nach Woleschno (Olešno) aufgemacht und Charme und Atmosphäre des Landstrichs mit der Kamera festgehalten. Einige Fotos stellen wir bei uns vor, den ganzen Beitrag findet Ihr auf dem Blog. Seit 1976 steht die Landschaft unter Naturschutz, wahrscheinlich die optimalen Bedingungen, damit man sich fühlt, als wäre die Zeit in diesem Teil der Welt ein wenig stehen geblieben.

Fotos mit freundlicher Genehmigung von Robert Knothe

Mehr Infos:

Wandertipp: Sommerwanderung durch die Daubaer Schweiz (Nordböhmen)
Unterkunfttipps: Bürgerverein Dubské Švýcarsko